Informationen zum Coronavirus (COVID19)


Liebe Minis, liebe Eltern,
 
zunächst einmal möchten wir Euch bitten, diesen Artikel, trotz seiner Länge, vollständig und aufmerksam zu lesen.
VIELEN DANK!
 
Seit Mai 2020 sind öffentliche Gottesdienste wieder möglich. Es wird derzeit auch nicht davon ausgegangen, dass sich das ändern wird.
Dennoch müssen wir unseren Dienst als Messdiener anpassen und die Zahl der Messdiener begrenzen.
Bis auf Weiteres werden in allen Gottesdiensten lediglich zwei Messdiener dienen. Eine Teilnahme als Gottesdienstbesucher ist auch für Messdiener nach Online-Anmeldung oder Anmeldung über das Pfarrbüro jederzeit möglich.
 
Wir werden unseren Dienst als Messdiener folgendermaßen wieder aufnehmen: Für alle Gottesdienste gibt es einen verbindlichen Messdienerplan, der nach wie vor vom Miniplan-Team (messdienerplan@bartholomaeus-zimmern.de). In diesem Messdienerplan werden je Gottesdienst zwei Messdiener eingeteilt. Leider ist es nicht möglich freiwillig zum Dienst zu erscheinen, daher bitten wir Euch, in jedem Fall eine Vertretung zu suchen, falls Ihr nicht könnt oder nicht dienen möchtet.
Die Teilnahme an den Gottesdiensten und der Dienst als Messdiener ist keinesfalls zwingend.
Wenn Ihr aufgrund der derzeitigen Situation nicht dienen möchtet, ist das natürlich okay!
Außerdem werden die Sonntagsgottesdienste weiterhin auf YouTube live gestreamt und nachträglich veröffentlicht. Wer sonntags dient, muss daher die angefügte Einverständniserklärung ausfüllen und von den Eltern und selbst unterschreiben (lassen). Auch der Sonntagsdienst ist selbstverständlich nicht zwingend. Die Videos werden von Zeit zu Zeit auch wieder offline genommen.
 
Aufgrund dieser beiden Punkte bitten wir Euch, uns möglichst zeitnah an messdienerplan@bartholomaeus-zimmern.de mitzuteilen, wenn Ihr in der derzeitigen Situation überhaupt nicht dienen möchtet oder in den Internetgottesdiensten nicht erscheinen (also auch nicht dienen) möchtet!
Wir werden Eure Angaben im darauffolgenden Messdienerplan berücksichtigen.
 
Natürlich gelten auch besondere Regeln für den Dienst in den Gottesdiensten, um die Hygienebedingungen einzuhalten:
Wascht Euch nach Ankunft an der Kirche als Erstes die Hände bzw. nutzt Desinfektionsmittel.
- Haltet von allen anderen Personen mindestens 2,00 m Abstand.
In der Sakristei und während des gesamten Gottesdienstes muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.
- Bitte erscheint erst 15 Minuten vor dem Gottesdienst.
- Es darf sich jederzeit nur eine Person oben im Mini-Raum befinden, zieht Euch daher bitte einzeln und zügig um. Bitte dies auch nach dem Gottesdienst beachten.
- Haltet Euch, wenn das Wetter es zulässt, vor dem Gottesdienst bitte draußen auf, bei schlechtem Wetter im Pfarrzentrum.
- Auch beim Einzug werdet Ihr einzeln laufen und zu Eurem Vor- & Hintermann jeweils 2,00 m Abstand halten. Gleiches gilt für den Auszug.
Beide Messdiener sitzen gegenüber von Pfarrer & Diakon auf der linken Seite. Die Stühle werden in entsprechendem Abstand gestellt.
Die Aufgaben der Messdiener werden stark minimiert. Ihr werdet, es sei denn es finden andere Absprachen statt, nur Leuchter dienen. Dennoch sitzt Ihr, wie oben beschrieben, auf der anderen Seite des Altarraums.
Haltet auch beim Tragen der Leuchter ausreichend Abstand zum Pfarrer / Diakon. Platziert Euch während des Evangeliums 2,00 m hinter dem Pfarrer / Diakon mit 2,00 m Abstand zueinander mit Blick in die Gemeinde.
- Die Kollekte wird nicht während des Gottesdienstes eingesammelt. Am Ausgang stehen Körbchen bereit, mit dem Einsammeln der Kollekte haben die Messdiener nichts zu tun.
Die Messdiener decken den Altar nicht und räumen Ihn auch nicht ab!
- Die Kommunionausteilung wird stattfinden. Auch hier steht Euch frei, ob Ihr die Kommunion in dieser Situation empfangen möchtet. Die Kommunion wird mit Hilfe von Handschuhen oder Zangen ausgeteilt.
- Bitte verlasst die Kirche nach dem Gottesdienst unverzüglich. Haltet auch draußen dann mind. 2,00 m Abstand zu anderen Personen.
- Wer Symptome einer Atemwegserkrankung aufweist oder Fieber hat, bleibt bitte Zuhause! Auch wenn Ihr mit Personen, die einer Risikogruppe angehören, in einem Haushalt lebt, solltet Ihr intensiver über Euer Kommen nachdenken.
 
Dies alles sind Regeln, die erstmal sehr streng und hart klingen. Allerdings sind sie dringend nötig, um das Infektionsrisiko in unserer Kirche zu minimieren und unser aller Gesundheit zu schützen.
Wir bitten Euch, diese Regeln einzuhalten und Euren Dienst in dieser Zeit besonders verantwortungsvoll und bewusst auszuüben.
Natürlich geht es in erster Linie auch um Eure Gesundheit, weshalb wir Euch, wie oben geschrieben, freistellen, ob Ihr Euren Dienst ausüben möchtet.
Es kommt insbesondere auf Eure persönliche Wahrnehmung an. Die Regeln sind Mindeststandards. Habt auf keinen Fall Scheu, unverzüglich Bescheid zu sagen, wenn Euch eine Aufgabe zu riskant erscheint oder Euch überfordert. - Wirklich jeder muss in dieser Situation allergrößtes Verständnis dafür aufbringen!
Wir möchten Euch aber nochmals darum bitten, immer eine Vertretung zu suchen, damit die zwei zugelassenen Messdiener auch da sind.
 
Die Anordnung des Bistum Mainz findet Ihr hier: www.bistummainz.de/corona
 
Wir freuen uns sehr darauf, Euch aus Abstand zu sehen! - Denn Ihr seid mit Abstand die Besten ;).
 
Natürlich stehen wir Euch für Fragen zur Verfügung!
 
Liebe Grüße und alles Gute für Euch und Eure Familien
Eure Leiterrunde

Download
Einverständniserklärung
Wenn Ihr sonntags dienen möchtet, müsst Ihr diese Einverständniserklärung unterschrieben zum Gottesdienst mitbringen.
Einverständniserklärung_Messdiener.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.0 KB